lesenswert, hörenswert, sehenswert – ein Ort der Begegnung für alle

Mittwoch, 8. Februar 2017, 19.00 Uhr

"Ich wäre überall und nirgends" ist der Titel der Appenzeller Anthologie - ein Lesebuch mit literarischen Texten aus dem Appenzellerland. In diesem Buch findet man Gedichte, Geschichten, Reportagen, Theaterstücke, Hörspiele und Slam Poetry in Mundart und Schriftdeutsch, verfasst von über 150 Autoren und Autorinnen. Zwei Autorinnen, Lisa Tralci aus Teufen und Julia Sutter aus Appenzell, lesen ihre Texte. Die Mit-Herausgeber Rainer Stöckli, Peter Surber und Doris Überschlag erzählen, wie so ein Buch entsteht, wie man die Literatur findet, auswählt und wie man diese Fülle an Texten zu Kapiteln und schlussendlich zu einem Buch zusammenfügt.

Lassen Sie sich überraschen!

Eintritt frei!                                            -> Flyer

Montag, 13. Februar 2017
Dienstag, 21. März 2017
Montag, 15. Mai 2017
Dienstag, 20. Juni 2017
Montag, 21. August 2017
Dienstag, 19. September 2017
Montag, 23. Oktober 2017
Dienstag, 21. November 2017
 
jeweils 9.30 - 10.00 Uhr, Bibliothek Teufen                             -> Flyer